entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (84)
 Orgel (78)
 -   Historische Orgeln (28)
 -   Neue Orgel (29)
 -   Orgel plus (21)
 ambitus barock (44)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (28)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (23)
 Kammermusik (118)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (9)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>]  29 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

Karl Höller - Orgelwerke 1

Edgar Krapp, Orgel
Jann-Orgel der Konzerthalle Bamberg


 

amb 96894
EAN 4011392968942

Karl Höller (1907-1987)Partita über den Choral “0 wie seid ihr doch, ihr Frommen” op.1
Choralvariationen “Helft mir Gottes Güte preisen” op. 22/1
Choralvariationen “Jesu meine Freude op. 22/2
Ciacona op. 54
Choral-Passacaglia über “Die Sonn’ hat sich mit ihrem Glanz gewendet op. 61
“Zu Bethlehem geboren” Choral - Choralvorspiel

Karl Höller wuchs als Sohn des Bamberger Domorganisten in einer urmusikalischen Umgebung auf und war von klein auf fasziniert von den vielfältigen klanglichen Möglichkeiten einer großen spätromantischen Orgel. In einem Gespräch schilderte er diese für ihn entscheidenden Kindheitsjahre so:
„Komponieren, Musizieren ist bei mir eine Frage seit der Geburt. Mein Vater war vierzig Jahre lang Organist am Bamberger Dom. Mein Großvater amtierte als Domorganist in Würzburg, wo bereits mein Urgroßvater als Organist wirkte. Mein Vater hatte eine Sängerin geheiratet, deren Vater wiederum ein ausgezeichneter Musiker und Chorleiter war. So kam die Musik zwangsläufig auf mich zu, ich kannte nichts anderes als Musik. Ich hatte wohl auch eine ganz besonders schöne Jugend, schon allein dadurch, dass ich in Bamberg, der Stadt der Romantik, aufwachsen durfte, umgeben von herrlichen Baudenkmälern und der Atmosphäre eines E.T.A. Hoffmann. Auf der Domorgel bin ich groß geworden, als Sechsjähriger begann ich im Chor als kleiner Domspatz mitzusingen. Diese frühe Begegnung mit der musica sacra, mit den alten Meistern der Polyphonie, dann natürlich mit der Orgelmusik – das alles sind so entscheidende Eindrücke, denen man sich nie mehr entziehen kann, und die später in meinen Werken ihren Niederschlag gefunden haben…“

Teil 2 einer 6-teiligen CD-Reihe über das kompositorische Schaffen von Karl Höller. Bis zu seinem 100. Geburtstag 2007 werden weitere Kammermusik-, Orgel-, und Orchesterwerke folgen.

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce