entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (83)
 Orgel (78)
 -   Historische Orgeln (28)
 -   Neue Orgel (29)
 -   Orgel plus (21)
 ambitus barock (44)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (28)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (22)
 Kammermusik (118)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (8)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>]  21 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

Süße Stille
Barockmusik für Sopran, Flöte und Orgel

Trio Gabriel: Bettina Pahn, Sopran; Moshe Aron Epstein, Flöte; Wolfgang Zerer, Orgel


 

amb 96902
EAN 4011392969024

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Aria: "Stein, der über alle Schätze"
aus der Kantate BWV 152/4
Johann Sebastian Bach ? / Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) ?: Sonate in g-Moll, BWV 1020
Johann Sebastian Bach: Aria: "Ich säe meine Zähren"
aus der Kantate BWV 146/5
Reinhard Keiser (1674-1739): Kantate: "Laetatus sum"
Johann Sebastian Bach: Aria: "Seele, deine Spezereien"
aus dem Osteroratorium
Georg Böhm (1661-1733): Partita für Orgel: "Freu dich sehr"
Georg Friedrich Händel (1685-1759): aus: Neun deutsche Arien
"Flammende Rose", HWV 210
"Süße Stille", HWV 205
"Meine Seele", HWV 207

Im Kantatenschaffen Johann Sebastian Bachs kommt der Verwendung der Flöte im Zusammenwirken mit einem Solo-Sopran eine große Bedeutung zu. Dies geschieht sowohl als Trio Sopran – Flöte – Basso continuo (wie im Oster-Oratorium, BWV 249/5) als auch mit größerer Besetzung (z.B. ein oder mehrere zusätzliche Instrumental-Soli, wie in den Kantaten BWV 152/4 und BWV 146/5). In dieser Aufnahme werden diese Instrumental-Soli von der Orgel gespielt, eine Praxis, die wir auch im Schaffen Bachs antreffen.
Die Besetzung der Arie „Ich säe meine Zähren“ (Kantate “Wir müssen durch viel Trübsal in das Reich Gottes eingehen” BWV 146) mit vier hohen Stimmlagen (Sopran, Flöte, zwei Oboen) und basso continuo ist sehr außergewöhnlich im Bachschen Kantatenschaffen und ermöglicht eine Vielfalt an Klangkombinationen, die Bach meisterhaft zur Ausdeutung des Textes, zu Dialogen zwischen den einzelnen Stimmen und zur affektbetonten Ausgestaltung dieses Kantatensatzes verwendet.
Die Solokantate „Laetatus sum“ aus der Bokemeyer-Sammlung von Reinhard Keiser ist seine einzige Komposition für canto solo und basso continuo.
Die Partita über den Choral „Freu dich sehr, o meine Seele“ von Georg Böhm ist sein umfangreichstes Werk dieser Art. Es besteht aus 12 Variationen, die Böhm phantasievoll und abwechslungsreich figuriert. Charakteristisch ist dabei ein breites stilistisches Spektrum, das auch Elemente der französischen und süddeutschen Musik einbezieht.
Die „Neun deutsche Arien“ von Georg Friedrich Händel sind als Trio für Sopran, Instrumentalsolo und basso continuo komponiert. Händels Musiksprache zeichnet sich dabei durch eine enge Verbindung von Text und Musik aus. Die drei hier ausgewählten Arien sind im Affekt sehr unterschiedlich, den Händel durch die Wahl der Tempi, Taktart, Tonart und durch die Verwendung musikalisch-rhetorischer Figuren treffend charakterisiert.

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce