entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (84)
 Orgel (78)
 -   Historische Orgeln (28)
 -   Neue Orgel (29)
 -   Orgel plus (21)
 ambitus barock (44)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (28)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (23)
 Kammermusik (118)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (9)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück]  28 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

Orgelschätze im Alten Land (III)
Die Arp-Schnitger-Orgel (1687)
der Kirche St. Nicolai et St. Martini in Steinkirchen

Martin Böcker, Orgel


 

amb 96968
EAN 4011392969680

anonym (England 16. Jh.) Upon La Mi Re
Richard Alwood (16. Jahrhundert) Voluntary aus dem Mulliner Book
Tabulatur des Jan von Lublin (ca. 1540) Surrexit Dominus valete luctus
Christus iam surrexit
Aliud Christus iam surrexit
Johann Walter (1496-1570) Christ ist erstanden
Canzona
Christ lag in Todesbanden
Balthasar Resinarius (ca. 1485-1546) Christ lag in Todesbanden
Lupus Hellinck (1493/1494-1541) Christ lag in Todesbanden
aus der Tabulatur (Straßburg 1607) des Bernhard Schmid d. J. (1567-1625) Gagliarda Seconda, Gagliarda Terza, Gagliarda Diecima
Hans Leo Hassler (1564-1612) Wir glauben all' an einen Gott
Canzona IX
Christ lag in Todesbanden
Heinrich Scheidemann (1595?-1663) - Versus pedaliter
Samuel Scheidt (1587-1654) - Choral aus dem Görlitzer Tabulatur Buch (1650)
Heinrich Scheidemann - auff 2 clavier. Pedaliter
Samuel Scheidt - Choral aus dem Görlitzer Tabulatur Buch (1650)
Heinrich Scheidemann - Versus
Heinrich Scheidemann Canzon in G
Dietrich Buxtehude (1637-1707) Nun bitten wir den heiligen Geist Choralbearbeitung BuxWV 209
Fuga a 3 in G BuxWV 175
Nun bitten wir den heiligen Geist Choralbearbeitung BuxWV 208
Praeludium in C-Dur BuxWV 136
Samuel Scheidt Der du bist drei in Einigkeit Choral aus dem Görlitzer Tabulatur Buch (1650)
Martin Böcker (*1958) Upon Fa Sol Re Choralbearbeitung über O lux beata trinitas / Der du bist drei in Einigkeit (2004)

Die Geschichte der Steinkirchener Orgel nimmt ihren Anfang im frühen 16. Jahrhundert noch vor der Reformation. Ein uns unbekannter Orgelbauer errichtete ca. 1520 eine kleine Orgel an der Nordwand der Kirche.
Erste größere Umbauten erfolgen im Jahr 1581. Dirck Hoyer wird beauftragt das alte Orgelwerk um ein zweites Manual zu erweitern. Aus beiden Orgel sind bis heute Pfeifen und Register ganz oder teilweise erhalten und wurden 1685-1687 in das von Arp Schnitger auf der neuen Westempore neu errichtete Orgelwerk mit eingebaut.

Schnitger errichtete ein Instrument mit Hauptwerk, Brustwerk und einem in seitlichen Türmen aufgestellten Pedalwerk. Die Orgel bekam 28 Registern, in die Schnitger sechs Register aus dem 16. Jahrhundert integrierte.
1947/48 sowie 1897 und 1991 wurde die Orgel von Rudolf v. Beckerath mit großem Respekt vor der Orgelbaukunst Schnitgers restauriert. Durch v. Beckeraths Engagement und auch durch den recht schonenden Umgang mit der Orgel im 19. Jahrhundert blieb dieses Instrument in seiner Klanglichkeit sehr gut erhalten und von einschneidenden Änderungen verschont.
Stabilisierende Maßnahmen wurden 2011/12 durch Rowan West (Altenahr) an der Orgel durchgeführt, dabei erhielt sie eine ungleichschwebende Stimmung, die wohl auf das 18.Jh. zurückgeht und anhand von zugelöteten gedeckten Pfeifen gefunden wurde.

Der Organist Martin Böcker richtet bei der Werkauswahl zu dieser CD sein Augenmerk auf die drei wichtigen Orgelbauphasen und ordnet ihnen repräsentative Musikbeispiele zu.

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce