entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (80)
 Orgel (78)
 ambitus barock (41)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (27)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (23)
 Kammermusik (116)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (8)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>]  116 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

fantasia italiana
per clarinetto e piano

Rolf Weber, Klarinette · Kazue Tsuzuki, Klavier


 

amb 96955
EAN 4011392969550

Domenico Mirco (1820-1866): Fantasia sopra motivi dell’opera Mosè (G. Rossini)
Iwan Müller (1786-1854): Fantasie ”Di piacer mi balza il cor” (G. Rossini)
Fantasie ”Ecco ridente in cielo”(G. Rossini)
Donato Lovreglio (1841-1907): Fantasio da Concerto ” La Traviata” (G.Verdi)
Giacomo Setaccioli (1868-1925): Sonata in Es op.31

Nach dem großen Erfolg seiner CD-Einspielung „Romantische Raritäten für Klarinette und Klavier“, amb 97879 widmete sich der Klarinettist Rolf Weber nun Transkriptionen berühmter Opernmelodien.

Auf Grund seiner langjährigen Erfahrung im Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München war er fasziniert von den kammermusikalischen Übertragungen ausgewählter Arien Rossinis und Verdis in den Fantasien von Domenico Mirco und Iwan Müller und begeistert von dem Streifzug durch die Oper La Traviata bei Donato Lovreglio, wo Motive der ganzen Oper höchst virtuos in der Fantasio da Concerto zusammengefasst wurden.

Blasinstrumente, und im Besonderen die Klarinette, sind in idealer Weise geeignet den feinfühligen Ausdruck der menschlichen Stimme wiederzugeben, oder gar zu veredeln. Mit diesen Fantasien und zusammen mit der Sonate in Es von Giacomo Setaccioli (inspiriert durch das Gedicht „Sole e amore“ von Giosuè Carducci), die schon deutlich impressionistische Anklänge erkennen lässt, gelingt es dem Duo Weber/Tsuzuki verborgene und selten zu hörende Schätze zu heben. In den drei Sätzen der Sonate, überschrieben mit „Nachmittag“, „Abendlied“ und „Morgendämmerung“ werden Stimmungen tonmalerisch nachempfunden: spiegelndes Sonnenlicht auf der Wasseroberfläche, leichter duftender Wind, tanzende Abendfeen, sanftes Wellenrauschen, die Kraft des Morgens und des aufsteigenden neuen Tages, Trost und Hoffnung spendend, im wahrsten Sinne „fantasia italiana“.

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce