entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (82)
 Orgel (78)
 -   Historische Orgeln (28)
 -   Neue Orgel (29)
 -   Orgel plus (21)
 ambitus barock (42)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (27)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (23)
 Kammermusik (118)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (8)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück]  29 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

Die Orgel der Kirche zu Kotka

Matthias Schneider, Orgel


 

amb 96924
EAN 4011392969246

Dieterich Buxtehude (1637-1707) Toccata in d BuxWV 155
Johann Pachelbel (1653-1706) Drei Stücke aus der Weimarer Tabulatur
Johann Sebastian Bach (1685-1750) »Nun komm der Heiden Heiland«,
drei Choralbearbeitungen aus den »Leipziger Chorälen«
Fantasia sopra il Chorale: »Wo Gott der Herr nicht bey uns hält« pro Organo à 2 Clav. e Pedale BWV 1128
»An Wasserflüssen Babylon« a 2 Clav. et Pedal BWV 653
Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) Sonate op. 65, Nr. 6 d-Moll

Welche Sprache könnte besser zur Verständigung geeignet sein als die Sprache der Musik? – Als ich aus Anlass der 50jährigen Städtepartnerschaft zwischen Kotka/Finnland und Greifswald/Deutschland plante, diese CD einzuspielen, habe ich dafür Kompositionen ausgewählt, bei denen besonders die Musik als Sprache im Vordergrund steht. In einigen der hier gebotenen Stücke werden Liedvorlagen, Texte und Melodien von Kirchenliedern, bearbeitet; doch tragen auch die freien Orgelkompositionen besondere rhetorische Dimensionen in sich, sie ›sprechen‹ auch ohne Textgrundlage förmlich in der Sprache der Musik.
Die Porthan-Orgel der Stadtkirche Kotka (erbaut 1998) vereint mehrere Vorzüge, die mir bei meinem Vorhaben entgegenkamen: Sie folgt in ihrer Anlage und Disposition, aber auch in ihrer klanglichen Gestaltung der Silbermann-Orgel aus dem Dom zu Freiberg/Sachsen (1714). Zugleich geht sie über ihr historisches Vorbild hinaus. Ihr Erbauer Martti Porthan hat einige Modifikationen im Tastenumfang, in der Stimmung und in manch anderem Detail vorgenommen. Vor allem aber sind ihre Stimmen so klangvoll und sprechend intoniert, dass man sich ihrem Klang kaum zu entziehen vermag.
Matthias Schneider

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce