entwurf kleiner
Start login Warenkorb    Deutsch English
Katalog
 Neuheiten (84)
 Orgel (78)
 ambitus barock (44)
 Klavier/Cembalo (44)
 Gitarre/Laute/Harfe (28)
 Lied (16)
 Chor/Orchester (23)
 Kammermusik (118)
 Neue Musik (55)
 Weihnachts CDs (9)

Suche
>> Suche in Rubriken und Hilfe

Mehr über..
ambitus
Kontakt
Vertriebspartner
Newsletter Anmelden!
   eMail Adresse:
Direktkauf
Hier Artikelnummer aus unserem Katalog eingeben (ohne 'amb').
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>]  118 Artikel in dieser Kategorie
 
19.50 EUR
 

Eberhard Klemmstein: Kammermusik in großer Besetzung


 

amb 96934
EAN 4011392969345

Eberhard Klemmstein (*1941): Fantasie über ein Thema von Paganini
Michael Goldammer - Oboe, Christian Dollfuss- Klarinette, Thomas Eberhardt - Fagott, Robert Langbein - Horn, Holger Grohs - 1. Violine, Alexander Klemmstein - 2. Violine, Steffi Grohs - Viola, Tilmann Stiehler -Violoncello, Martin Knauer – Kontrabass
Fantasie für 15 Solostreicher
Hafnia Kammerorchester Kopenhagen Konzertmeister: Christian Ellegard Leitung: Simon Casali
Klavierquintett
Oda Schmidt – Klavier, Holger Grohs und Alexander Klemmstein - Violinen, Eberhard Klemmstein - Viola, Tilmann Stiehler - Violoncello
Kantate nach Texten von Erich Kästner
Adelheid Lang - Mezzosopran, Christian Hilz - Bariton Kammermusikensemble aus Lehrkräften des Erlanger Musikinstituts e.V.

Nach Nouveautés und Kammermusik stellt Eberhard Klemmstein nun eine CD unter dem Titel Kammermusik in großer Besetzung vor. In seinem Gesamtschaffen fällt auf, dass er immer wieder gerne auf Standardbesetzungen zurückgreift, die den Vorteil haben, ihren Platz in ganz normalen Konzertprogrammen finden zu können. Eröffnet wird die CD mit einem Nonett für Bläser und Streicher. Danach folgt eine Fantasie, die mit der Besetzung von 15 Solostreichern (8 Violinen, 3 Bratschen, 3 Celli und Kontrabass) die Grenze zwischen Kammermusik und Kammerorchester berührt. Neben dem Quintett für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello, wiederum in Standardbesetzung, stellt die Kantate nach Texten von Erich Kästner einen Sonderfall dar: zwei der vier vertonten Gedichte sind für Bariton, die anderen beiden für Mezzosopran geschrieben. Das begleitende Instrumentalensemble besteht aus 2 Trompeten, Posaune, Klavier, Schlagzeug, 3 Violinen und 2 Celli.

Stilistisch fühlt Klemmstein sich der Tonalität verpflichtet und erreicht hier ein hohes Maß an verschiedenartigen Stimmungen sowie ungewöhnlichen Wendungen, die mit allen Hörgewohnheiten effektvoll zu spielen verstehen. Daneben steht die Suche nach melodischen Einfällen, die man in Erinnerung behalten kann, und Erfindung nachvollziehbarer Rhythmen. Dass es ihm dabei gelingt, eine eigene Tonsprache zu entwickeln, die von Musikern und Zuhörern gleichermaßen geschätzt wird, zeigt deutlich, wie sich unsere heutige Zeit einem Stildiktat entzieht und offen für alle Richtungen geworden ist.

Copyright © 2005 ambitus Musikproduktion | AGB| Impressum
Design & Realisierung Liley - WebDesign | basiert auf der frei verfügbaren Software XT:Commerce